Tracks

09:30

Thematische Einführung ins Thema menschengerechte KI & Vortrag: Der Digitaler Index KI-RDY – ist Ihr Unternehmen bereit für KI? (durchgeführt vom Projekt KMI am InfAI)

- | Ratsplenarsaal | Deutsch

Zu Beginn der Veranstaltung werden den Teilnehmenden vor allem Einblicke in die Arbeit des Kompetenzzentrums KMI und den Digitalen Index KI-RDY gegeben. Dieses Werkzeug dient dazu, den aktuellen Stand des Unternehmens im Hinblick auf den nachhaltigen Einsatz von KI zu erfassen. Die Teilnehmer:innen haben die Möglichkeit, das zugrundeliegende Assessment selbstständig zu durchlaufen, um sich auf Basis des Ergebnisses anschließend für einen der beiden Parallelworkshops entscheiden zu können, welche sich unterschiedlichen Aspekten der Einführung von KI widmen.

11:00

Wie kommt der Mensch in die KI? (durchgeführt vom Projekt KMI am InfAI)

- | Raum 270 | Deutsch

Der Workshop „Mitarbeiterzentriete Digitalisierung“ thematisiert den menschzentrierten Ansatz des KI-Einsatzes. Dabei wird mit den Teilnehmer:innen erarbeitet, wie man im Rahmen der KI-Einführung Menschen mitnimmt, intern richtig kommuniziert sowie die notwendige Transparenz gewährleistet und die Akzeptanz fördert. Hier werden Erfolgsbeispiele aus der Praxis aufgezeigt und gemeinsam mit den Teilnehmer:innen wird diskutiert, was eine gute Kommunikation bei der Einführung von KI ausmacht.

11:00

Wie kommen die Daten in die KI? (durchgeführt vom Projekt KMI am InfAI)

- | Ratsplenarsaal | Deutsch

Im Workshop „Datenmanagement“ geht es um die Fragen, wie Daten in die KI kommen, welche Daten benötigt werden und wie Unternehmen vorgehen können, um ihre Daten zu strukturieren. Es werden konkrete Ansätze aus der Praxis aufgezeigt und gemeinsam mit den Teilnehmer:innen wird diskutiert, wie KI in den verschiedenen Branchen eingesetzt werden kann.

11:45

Abschlussworkshop: Nachhaltigkeitsaspekte bei Einführung und Einsatz von KI im Unternehmen (durchgeführt vom Projekt KMI am InfAI)

- | Ratsplenarsaal | Deutsch

Nachdem alle Teilnehmer:innen der Parallelworkshops für einen abschließenden, gemeinsamen dritten Workshop wieder zusammengekommen sind, bitet der abschlißende Workshop Raum, u sich über Nachhaltigkeitsaspekte auszutauschen. Dabei wird auf Erkenntnisse aus der Forschung ebenso wie auf Ergebnisse aus den zehn Pilotvorhaben des KMI-Projektes eingegangen.

13:30

Semper-KI 3D-Druck-Plattform (durchgeführt vom Projekt KISS am InfAI)

- | Ratsplenarsaal | Deutsch

Im Rahmen des Workshops wird die Plattform „Semper-KI“ vorgestellt und ein Vortrag zu „Semantisches Wissen aus PDFs gewinnen“ gehalten. Die Teilnehmer:innen profitieren vor allem davon zu sehen, dass und wie im KISS-Projekt an der Datenakquirierung mit Hilfe von LLMs und Produkt-PDFs geforscht wird. Zusätzlich lernen sie die Vorteile der Semper-KI als semantische Matching- und Dienstleistungsplattform des 3D-Drucks kennen.

13:30

ROOTS: Digitale Transformation für Non-Profits (durchgeführt vom Projekt ROOTS am InfAI)

- | Raum 270 | Deutsch

- | Raum 270 | Deutsch

Gemeinwohlorientierte Organisationen, wie z.B. gemeinnützige Vereine und zivilgesellschaftliche Organisationen, stehen für die kontinuierliche Arbeit an der Aufrechterhaltung demokratischer und nachhaltiger Werte. In der Ausgestaltung der Modernisierung und Digitalisierung setzt das KMI-Projekt ROOTS an. Dabei liegt die Zielstellung auf der Entwicklung von Werkzeugen sowie Konzepten für die digitale als auch wertorientierte Transformation und soll interne, partizipative Prozesse stärken. Der Workshop „Digitale Transformation für Non-Profits“ auf der Data Week Leipzig gibt Anstöße diesen Herausforderungen zu begegnen.

Data Week Organisatoren

Data Week In Zusammenarbeit mit

Data Week Sponsoren